Menü

 
 

Facebook

 

       
 

Login

 
Benutzer:

Passwort:

 

Zugriffe

 
Handysprüche
Zugriffe seit 01.01.2002
 
  Der UHE wünscht bis zur nächsten Saison eine schöne handballfreie Erholungsphase  
 

Ehrungen und Auszeichnungen Eggenburger Handballer

Wanderpreis der Eggenburger Handballer

Seit 1956 wird alljährlich von einem eigens hiefür bestimmten Komitee ein Wanderpreis an jene Spieler oder Funktionäre vergeben, die sich im abgelaufenen Jahr besondere Verdienste um den Handballsport in Eggenburg erworben haben.
Dieser Wanderpreis, genannt "Oskar", ist eine Holzeinlegearbeit, hergestellt vom akademischen Maler und ehemaligen aktiven Handballer Norbert Schröckenfuchs. Die jeweiligen Preisträger werden durch ein Namensschild auf diesem Wanderpreis festgehalten.
Bis auf ein Jahr (1967) wurde dieser Wanderpreis jährlich vergeben. Im Jahr 1967 hat die im Vorjahr aus der Staatsliga abgestiegene Mannschaft nicht einmal den Titel eines "Landesmeisters von Niederösterreich" erringen können; es gab daher auch keinen Grund, in diesem Jahr den Wanderpreis zu vergeben.
Seit 1956 haben folgende aktive Sportler und Funktionäre den begehrten Wanderpreis zugesprochen erhalten:

1956Bruno Schopf
1957Josef Schefzig
1958Edmund Leser
1959Bruno Schopf
1960Rudolf Dober
1961Franz Voitl
1962Franz Voitl
1963Peter Pauer
1964Fritz Märkl
1965Karl Higatzberger
1966Ludwig Roch
1968Dkfm. Manfred Ertl
1969Klaus Bitzinger
1970Erich Palla
1971Robert Rosner
1972Richard Hammer
1973Karl Higatzberger
1974Wolfgang Fally
1975Robert Rosner
1976Dkfm. Manfred Ertl
1978Edi Kowalik
1979Dr. Friedrich Zandl
1980Willi Jordan
1981Willi Schmid
1982Jan Gmyrek
1983Leopold Windisch
1984Gerhard Datler
1985Willi Brem
1986ITT-Austria
1987Manfred Walter
1988Gerhard Lentschig
1989Richard Hammer
1990Walter Wunderer
1991Gerhard Kynast
1992Franz Köpf
1993Fritz Überreiter
1994Reisebüro Koch
1996Leopold Buchinger
1997Norbert Ableidinger
1998Kampfgericht (Jutta Ertl, Gerda Rosner, Ulrike Salzer)
1999Sparkasse Eggenburg
2000Martin Salzer
2001Johann Siedler
2002Werner Ranftl
2003Alexander Hutecek
2004Stadtgemeinde Eggenburg
2005Fa. Hengl
2007Christoph Urbanek
2008Gerhard Kabesch jun.
2009Herbert Schrammel
2010Fam. Hutecek
2011Thomas Ableidinger
2012Burkhard Hammer
2013Dipl. Ing. Josef Schmeiser
2014Martin Salzer
2015Tibor Csoka
2016Ernst Weingartner
2017Wolfgang Schopf
2018Gudrun Datler

1977 wurde der Wanderpreis all jenen Spielern zugesprochen, die den Aufstieg in die Hallenhandball-Staatsliga A errungen bzw. im ersten Meisterschaftsjahr im Oberhaus mitgewirkt hatten: Denninger, Fally, Otto Hengl, Jungwirth, Konrad, Kowalik, Magenschab, Manschein, Rosner, Schmied, Walter Schopf, Vaishor, Völkl und Wlazlo.

1995 wurde der Wanderpreis für die geleistete Nachwuchsarbeit folgenden Personen zuerkannt: Werner Ranftl, Thomas Ableidinger, Gerhard Datler, Sigrun Datler, Jutta Ertl, Yvonne Hammer, Jan Gmyrek, Evelina Switalski, Martin Jarmer und Martin Salzer.

2006 wurde der Wanderpreis der Damenmannschaft für den eindrucksvoll errungenen Aufstieg in die Bundesliga zugesprochen: Gudrun Datler, Petra Datler, Katrin Ettenauer, Sandra Gumpinger, Daniela Jäger, Andrea Kerschner, Gabriele Kolinsky, Martina Nastl, Verena öhlknecht, Katrin Preßlmeyer, Bettina Ranftl, Daniela Ranftl, Barbara Salzer, Sandra Stadler, Nadine Steindl, Betreuer Werner Ranftl

Die Namen aller Wanderpreis-Gewinner klingen wie ein Auszug aus der ereignisreichen und erfolgreichen Geschichte der Eggenburger Handballer!

Ehrenzeichen für Eggenburger Handballer

Im Verlauf der 50jährigen Geschichte der Sektion Handball haben verschiedene Funktionäre und Spieler hohe und höchste Auszeichnungen des Landes, der Stadt Eggenburg, des österr. Handballbundes (öHB) und des Nö Handballverbandes (NöHV) erhalten. In der nachfolgenden Aufstellung finden Sie jene Spieler und Funktionäre, denen Auszeichnungen zugesprochen wurden:

Landes-Sportehrenzeichen und Ehrenring des NÖHV: Dr. Friedrich Zandl    †
Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Eggenburg: Bruno Schopf    †
Dr. Friedrich Zandl    †
Silbernes Sportehrenzeichen der Stadt Eggenburg: Norbert Ableidinger
Goldenes Ehrenzeichen des ÖHB: Dkfm. Manfred Ertl
Bruno Schopf    †
Dr. Friedrich Zandl    †
Silbernes Ehrenzeichen des ÖHB: Ernst Eichhorn    †
Kurt Frischauf
Robert Rosner
Goldenes Ehrenzeichen des NÖHV: Bgm. Ernst Hofer    †
Robert Rosner
Bruno Schopf    †
Dr. Friedrich Zandl    †
Silbernes Ehrenzeichen des NÖHV: Dkfm. Manfred Ertl
Richard Hammer
Karl Higatzberger
Willhelm Hübel    †
Otto Lamatsch
Alfred Okorn    †
Peter Pauer
Leopold Rauscher    †
Hans Turban    †
Gerhard Vyhnalek
Manfred Walter
Bronzenes Ehrenzeichen des NÖHV : Ernst Eichhorn    †
Fritz Hauer    †
Gerhard Kiesewetter    †
Werner Ranftl
L. Schönbichler    †
Goldenes Ehrenzeichen der Sektion Handball : Bruno Schopf    †
Bgm. Willibald Jordan
Silbernes Ehrenzeichen des UHC Eggenburg: Willi Brehm

Zum Gedenken

Erinnerung, Mahnung und Ansporn sei uns das Gedenken an alle, die für die Sektion gewirkt haben und nicht mehr leben.

 
     

Sponsoren

 
 
Home  ·  Impressum  ·  Kontakt