Gute erste Halbzeit gegen MGA reicht nicht

→ Zurück zur Übersicht

https://www.uhc-eggenburg.at/storage/uploadedImages/a3ba798c2b70fe6ed4273d559c9bf16d_thumb.jpg
Sandra Zeitelberger
Veröffentlicht am 25.11.2020

UHC Eggenburg : MGA Fivers (18:17) 29:34

Die letzte Auswärtspartie gegen den HC Sparkasse BW Feldkirch wurde coronabedingt verschoben, somit stand vergangenes Wochenende wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Diesmal empfingen wir die MGA Fivers, die mit 8 Punkten in der oberen Tabellenhälfte zu finden sind.

Das Spiel startete erwartet aggressiv und mit sehr hohem Tempo. Teilweise mehrere Tore pro Minute führten nach 6 gespielten Minuten zu einem Stand von 6:5 aus unserer Sicht - die Gäste aus Wien nahmen zu diesem Zeitpunkt ihr erstes Timeout. Auch danach konnten wir durch unser schnelles Spiel viele Tore in der ersten und zweiten Welle erzielen und zwischenzeitlich auf 5 Tore (16:11) davonziehen. In den letzten 10 Minuten vor der Halbzeit riss ein wenig der Faden und wir fanden nach unserem Timeout nicht mehr gut ins Spiel zurück. Somit verkürzten die Wienerinnen auf 18:17.

Den Start der zweiten Spielhälfte erwischten die Gäste besser und verwandelten den -1 Rückstand innerhalb der ersten 6 Minuten in einen +1 Vorsprung. Nach diesem kurzen Lauf von MGA verlief das Spiel ausgeglichen, die Tore fielen abwechselnd auf beiden Seiten, auf jeden Führungstreffer der Wienerinnen antworteten wir mit dem Ausgleich. Bis zur 50. Spielminute setzte sich dieses Muster fort, dann fand der Ball in 10 Minuten nur noch drei Mal den Weg ins gegnerische Tor, während wir 8 Gegentreffer erhielten. Diese entscheidende Phase hatte einen Stand von 29:34 zur Folge, womit wir uns den Wienerinnen nach guten 50 Minuten geschlagen geben mussten.

Vorschau

Aufgrund verschiedenster Nationalteamaktivitäten finden kommendes Wochenende keine WHA Spiele statt. Erst am 05.12. stehen wir dem SC witasek Ferlach/Feldkirchen gegenüber, da die verschobene Partie aus der 2. WHA Runde im September nachgetragen wird. Anpfiff ist voraussichtlich um 16:00 Uhr, das Auswärtsspiel wird wie immer über einen Livestream auf Facebook übertragen.

7. Runde WHA

Kader (Tore): Nejedlikova (9), Schretzmeier (6), Schaupp (5), Janicic (4), Joksch (2), Fidesser (1), Zeitelberger (1), Schuhäker (1), Schlegel, Resch, Gyetko, Kampelmühler-Rink, Katona, Neuchrist, Medvedova

Beste Spielerinnen: Niki Nejedlikova (Eggenburg) und Marina Topic (MGA Fivers)